5 Tipps gegen den Herbstblues

Wenn der Herbst Einzug erhält werden die Tage kürzer, das Licht weniger und Temperaturen sinken immer mehr. Für die einen ist der Herbst die schönste Jahreszeit mit all seinen wundervollen Farben und Zeit für Kuschedecke und gemütliche Stunden zu Hause. Für die anderen ist der er einfach nur grau und nass und drückt auf die Stimmung. In diesem Jahr wird die Stimmung zusätzlich von der Ungewissheit beeinflusst die mit den steigenden Fallzahlen und immer neuen Verordnungen und Einschränkungen verbunden ist. Im heutigen Artikel habe ich 5 Tipps für Euch zusammengestellt, die gegen den Herbstblues helfen können.


Tipp 1: Geh in die Natur

Gerade dann wenn, Deine Gedanken nicht zur Ruhe kommen und Du Dich in immer negativere Gedanken hinein steigerst, hilft es sich den Kopf vom Herbstwind frei pusten zu lassen. Geh in den Wald spazieren, lass alle Gedanken da sein und beobachte, wie sie sich je länger Du läufst, immer mehr und mehr beruhigen. Bewegung hilft uns zum einen dabei Stress abzubauen aber zum anderen auch dabei im Hier und Jetzt anzukommen. Nimm Deine Kinder mit und beobachte wie viel Spass sie beim Kastanien sammeln oder Pfützen springen haben. Zum Pfützen springen sind wir übrigens nie zu alt. Laufe ganz achtsam durch das raschelnde Herbstlaub und beobachte den bunten Herbstwald. Atme tief und bewusst die Waldluft ein und sei vollkommen im Moment


Tipp 2: Dreh die Musik auf

Musik beeinflusst unsere Stimmung. Erinnere Dich mal welche Musik Du gehört hast, als Du Liebeskummer hattest. Wahrscheinlich war es so richtige traurige Musik um sich noch mehr in die Trauer eingraben zu können. In solchen Momenten ist das vollkommen ok und sogar hilfreich um die Gefühle wirklich zu fühlen und dann auch wieder gehen lassen zu können. Wenn Du Dich allerdings im Herbstblues befindest gebe ich Dir den Tipp, Deine Playlist mit Gute-Laune-Musik rauszuholen und richtig laut aufzudrehen. Tanze durchs Wohnzimmer und singe mit, egal wie schief das klingt. Du wirst merken, Deine Laune steigt ziemlich schnell wieder nach oben.


Tipp 3: Lies ein gutes Buch

Für mich ist der Herbst die perfekte Jahreszeit um sich mit einem guten Buch auf die Couch zu kuscheln und einfach mal abzutauchen in die Geschichte. Viel zu oft lesen wir um uns fachlich oder persönlich weiter zu bilden. Dabei ist lesen und in die Welt des Buches einzusinken ein ganz wundervolle Möglichkeit um einfach mal abzutauchen und die Alltagsthemen hinter sich zu lassen. Ich selbst bin ein Bücher Junkie. Früher füllten die Bücher mehrere Regale im Haus, heute wird der Reader regelmäßig bestückt. Wenn ich ein Buch in der Hand halte, kann ich in Minuten abtauchen in die Geschichte und all die Dinge die mich den Tag über beschäftigt haben, vergessen. Hier kommen meine 5 liebsten Bücher und ich freue mich, wenn Du mir auch den Lieblingsbuch in den Kommentaren verrätst. So können wir hier eine ganz wundervolle Bücherliste erstellen und ihr findet ganz viele Buch-Tipps gegen den Herbstblues.


















Tipp 4: Triff Dich mit Freunden

Auch wenn es so banal klingt ist es gerade in der aktuellen Situation so wichtig. Wir brauchen das Gefühl verbunden zu sein. Menschen sind Beziehungswesen, wir brauchen ein Gegenüber um uns auszutauschen, angenommen und sicher zu fühlen. Wenn es Dir nicht gut geht ruf Deine Freundin an und tausche Dich aus. Ganz oft hilft alleine schon das reden über die Dinge die Dich gerade bewegen. Vielleicht macht es die Probleme nicht kleiner aber leichter, weil da jemand ist der Dich versteht. Mach Dir einen gemütlichen Abend mit Deiner Freundin, vielleicht habt ihr Lust gemeinsam etwas leckeres zu kochen, denn auch gute Essen lässt unser Herz höher hüpfen.


Tipp 5: Mach mehr von dem was Dir gut tut

Egal ob es Yoga ist oder Joggen, ob es ein Bad nehmen oder Radfahren ist, mach mehr davon. Gerade dann, wenn es uns nicht gut geht, neigen wir dazu mehr von den Dingen zu machen, die uns noch tiefer in die negativ Spirale ziehen. Plane Dir ganz bewusst feste Zeiten in Deinem Kalender ein für die Dinge die Dir gut tun. Lass diese Termine zu Deinem Anker werden, der Dich immer wieder zu Dir zurück holt und die negativen Gedanken zum stoppen bringt. Vielleicht magst Du regelmäßig meditieren, in meinem Podcast findest Du mehrere geführte Meditationen, die sich gut für den Einstieg eignen. Wenn Du Lust hast mehr Yoga in Dein Leben zu bringen, biete ich den gesamten Herbst/Winter über jeden Mittwoch eine Yin Yoga Online Stunde an. Nähere Infos dazu findest Du hier

10 Ansichten

Folge uns auf sozialen Netzwerken!

  • Facebook - White Circle
  • Instagram - White Circle

Impressum * AGB * Datenschutz * ​© 2020 by beziehungsweise - Daniela Girg