Frieden beginnt in Dir

Wir alle suchen gerne die Schuld im Außen wenn es uns nicht gut geht. Wenn der Chef einen ärgert, wenn die Kinder gefühlt zum 100. mal Mama sagen, wenn der Nachbar genau dann Rasen mäht, wenn es endlich mal kurz still ist, wenn die ToDo-Liste zu lang ist und gefühlt alles an einem selbst hängen bleibt, wenn alle um uns herum kein Auto fahren können, wenn einfach die ganze Welt sich anscheinend gegen Dich verschworen hat, dann solltest Du inne halten und kurz überlegen warum das gerade so ist.


Frieden beginnt in Dir und endet auch in Dir ;-) Immer dann, wenn wir in unserer Mitte sind, wenn wir uns richtig gut fühlen, können uns all die o.g. Punkte wenig anhaben. Dann Denken wir vielleicht kurz darüber nach, dass es nervt aber es stresst uns nicht. Wenn wir aber in einer eher negativen Grundstimmung sind, dann können alle o.g. Punkte dazu führen, dass wir uns noch schlechter fühlen und uns immer tiefer in eine Spirale der negativen Emotionen ziehen. Alle Einflüsse von Außen können uns also nur dann wirklich beeinflussen, wenn wir im Innen aus unserer Mitte gerutscht sind.


Wie aber schaffen wir es in unserer Mitte zu bleiben?

Zuerst müssen wir uns unserer Werte bewusst werden. Welche Dinge sind Dir im Alltag wirklich wichtig? Manchmal hilft auch die Frage, was mag ich überhaupt nicht in meinem Alltag haben, um Deinen Werten auf die Schliche zu kommen. Mach eine Liste mit alle den Dingen die Dir wichtig sind und all denen, die Du nicht mehr haben möchtest und priorisiere sie. Als nächstes überlege Dir, wie kann ich mehr von den Dingen in meinen Alltag holen, die mir wichtig sind? Wenn einer Deiner höchsten Werte "Gemeinschaft" ist, Du aber den ganzen Tag alleine im HomeOffice sitzt, ist der Frust bereits vorprogrammiert. Wenn ein wichtiger Wert für Dich "Ausgeglichenheit" ist und Du über den Tag verteilt aber keine 5-Minuten Zeit für Dich hast, führt das unweigerlich zu Unausgeglichenheit. Werde Dir also Deiner Werte wirklich bewusst und überlege Dir, wie Du diese Werte auch wirklich leben kannst.


Wir alle brauchen eine ausgeglichene Mischung von Anspannung und Entspannung. Wenn wir den ganzen Tag Vollgas geben und uns keine Zeit zum Cooldown gönnen, wird das langfristige Folgen haben. Nimm Dir Auszeiten, nimm Dir Zeit nur für Dich. Suche Dir die Dinge, die Dir wirklich gut tun. Vielleicht ist es jeden Tag eine Meditation, vielleicht ist es regelmäßig Yoga zu praktizieren. Vielleicht ist es Deine Mini-Auszeit ein gutes Buch zu lesen oder einfach nur mit einer Tasse Tee die Wolken am Himmel zu beobachten. Egal was es ist, finde Deinen Cooldown und baue dies jeden Tag in Deinen Tagesablauf ein. Selbst wenn es nur 5 Minuten am Tag für Dich sind, sind 5 Minuten besser als keine einzige Minute. Du wirst merken, wie gut es Dir tut Dich selbst zu spüren. Du wirst merken wir gut es tut einen Moment all die Pläne, Listen und ToDos aus Deinem Kopf zu verbannen und einfach nur Du selbst zu sein.


Selbstliebe bedeutet auch Selbstfürsorge

Wahrscheinlich war es nie wichtiger als gerade jetzt, für einen klaren und ruhigen Geist zu sorgen.

Je lauter und chaotischer es im Außen ist, umso wichtiger ist es sich Zeit für die Stille zu nehmen, für den Rückzug zu Dir selbst. Still zu werden um die Stimmen im Außen leiser und Deine innere Stimme lauter werden zu lassen. Um zu spüren, was Du gerade wirklich brauchst und was Dir gerade nicht gut tut. Um Dich selbst (wieder) wahrnehmen zu können. Weil nur dann wenn wir gut für uns selbst sorgen, können wir uns und unsere Bedürfnisse wirklich wahrnehmen und sind damit auch in der Selbstliebe. Frieden beginnt in Dir nicht im Außen. Frieden beginnt in Dir, wenn Du Dir erlaubst gut für Dich zu sorgen und für Deine Bedürfnisse einzustehen. Frieden beginnt in Dir wenn Du Dich selbst liebst.


Meditation

In der heutigen Podcastfolge findet Ihr eine meiner liebsten Meditationen. Es ist eine Meditation die Dich wieder in Deine Mitte zurück bringt. Eine Meditation, die Dir zeigt, das Frieden in Dir beginnt. Wenn Du magst, hüf direkt mal rüber zum Podcast und genieße eine Zeit der Stille nur für Dich. Wenn die Meditation Dir gut tut, nutze sie gerne täglich.






10 Ansichten

Folge uns auf sozialen Netzwerken!

  • Facebook - White Circle
  • Instagram - White Circle

Impressum * AGB * Datenschutz * ​© 2020 by beziehungsweise - Daniela Girg