Sei Du selbst - alle anderen gibt es schon

Sich mit anderen zu Vergleichen gehört für viele zum Leben dazu. Wenn wir uns vergleichen führt das oft dazu, dass wir uns schlecht fühlen und weniger wertvoll. Wir haben vielleicht Vorbilder und wollen genauso werden wie sie. Dabei vergessen wir völlig, dass selbst wenn wir dies erreichen wir niemals so werden wie unser Vorbild sondern nur eine Kopie dessen. Unsere Persönlichkeit macht uns aus. Selbst wenn zwei Menschen einen identischen Berufsweg haben, werden sie mit vollkommen unterschiedlichen Menschen zusammenarbeiten. Unsere Persönlichkeit prägt uns und unseren Weg.


Neid führt zu nichts

So oft erlebe ich im Berufsumfeld Neid auf die Erfolge die jemand anderes erzielt. Der Konkurenz-Gedanke ist leider immer noch weit verbreitet. Statt sich für jemand anderes zu freuen, dass er seinen Weg gefunden hat und diesen erfolgreich beschreitet, neiden wir ihm den Erfolg. Dabei ist Konkurrenz etwas, das nur in unserem Kopf entsteht. Wenn wir einmal verstanden haben, dass wir alle ganz eigene Persönlichkeiten sind und mit unserer Art die Menschen anziehen, die zu uns passen, dann führt dies den Konkurrenz-Gedanken ad-absurdum. Wir sind alle einzigartig. Keinen von uns gibt es ein zweites Mal. Selbst wenn wir uns optisch ähnlich sind, sind unsere Persönlichkeiten komplett unterschiedlich. Zwillinge die optisch gleich aussehen unterscheiden sich in ihrem Inneren. Der Neidgedanke bringt aus weg aus unserer innere Mitte und führt uns hin zu einem Gefühl des Mangels und des nicht gut genug seins. Es ist so viel schöner, sich mit jemanden zu freuen anstatt neidisch auf ihn zu blicken.


Hinter dem Neid versteckt sich ganz oft eine Sehnsucht nach etwas was Dir in Deinem Leben fehlt. wir empfinden Neid immer dann, wenn andere Dinge haben oder erreicht haben die wir gerne hätten. Dabei ist die eigentliche Sehnsucht nicht das Materielle an sich sondern das was wir damit verbinden. Wenn Du z.B. neidisch auf das schickere Auto Deines Nachbars bist, ist es wahrscheinlich nicht das Auto an sich auf das sich der Neid bezieht sondern das Thema das darunter liegt bzw. damit in Verbindung steht. Was verbindest Du mit diesem schicken Auto? Ist die Sehnsucht mehr Geld zu haben und damit mehr Freiheit sich Dinge zu gönnen oder die Sehnsucht nach Unabhängigkeit? Vielleicht auch die Sehnsucht erfolgreich zu sein. Was auch immer es ist, es ist selten das Auto an sich. Statt das nächste Mal dem Neid mehr Raum zu geben, frage Dich wonach sehne ich mich eigentlich? Und dann überlege Dir, wie Du genau das in Dein Leben ziehen kannst.


Kein Weg gleicht dem Anderen

Vorbilder können uns dabei helfen ein Ziel vor Augen zu haben und damit dann unseren eigenen Weg zu gehen. Wir werden niemals genau den gleichen Weg gehen wie unsere Vorbilder ihn gegangen sind. Jeder Stein der Dir in den Weg gelegt wird ist ein anderer als der, der vielleicht Deinem Vorbild in den Weg gelegt wurde. Wir haben unterschiedliche Lebensgeschichten. Wir haben unterschiedliche Dinge erlebt. Unsere Familien sind unterschiedlich und auch die Art und Weise wie wir aufgewachsen sind. Unsere Beziehungen sind andere und unsere Kontakte sehr wahrscheinlich auch. Du bist Du mit all Deinen Stärken und Schwächen. Du wirst Deinen ganz Weg gehen, mit Deinen ganz eigenen Erfahrungen. Vielleicht ähneln sich die Wege die Deines Vorbildes aber sie werden niemals identische sein. Sei Du selbst und keine Kopie von jemand anderem.


Jemand für seinen Weg zu bewundern ist wundervoll. Wir sollten aber aufhören damit zu versuchen in die gleichen Fußstapfen treten zu wollen. Wenn wir beginnen zu erkennen, dass wir großartig sind so wie wir sind, mit all unseren Ecken und Kanten, dann werden wir unseren ganz eigenen Weg finden. Wir hören auf uns mit anderen zu vergleichen, weil wir wissen, dass jeder seinen Weg auf seine Weise geht. Dann agieren wir aus der Fülle heraus und versuchen nicht aus Angst daraus, dass uns etwas entgeht zu kreieren. Aus dem Mangel heraus etwas zu erschaffen ist mühsam und schwer. Wenn wir bei uns sind, an uns und unsere Fähigkeiten glauben, dann darf die Leichtigkeit wieder einziehen. Aus der Fülle heraus Dinge anzustoßen ist soviel leichter und macht auch viel mehr Spaß. Stecke Deine Energie nicht ins Vergleichen sondern in die Liebe zu Dir selbst.


11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Folge uns auf sozialen Netzwerken!

  • Facebook - White Circle
  • Instagram - White Circle

Impressum * AGB * Datenschutz * ​© 2020 by beziehungsweise - Daniela Girg